Startseite Praxis & Gesundheit Therapien Info Waerlandhaus A.u.E. Waerland Kontakt Impressum
Letzte Aktualisierung am  o1.o2.2021 Waerlandhaus ´HÄLSA´für angewandte Naturheilkunde Naturheilpraxis  ´Bayerwald´ Regen  im Der Aderlass wird schon im frühen Mittelalter beschrieben. In den Schriften  von der Äbtissin Hildegard von Bingen findet der Aderlass schon Erwähnung. In meiner Naturheilpraxis finden Aderlässe im Therapiekonzept Anwendung. Aderlässe sollen Druck im Durchblutungssystem nehmen und z.B. das Herz,  die Leber und Niere entlasten. Aderlässe gehören nicht gerade zu den beliebtesten Therapieformen Empfehlenswert sind Aderlässe bei Männer in periodischen Zeitabständen, bei Frauen nach der Regelpause. Bei hohen Blutdruck oder nach einer therapeutischen  Indikation. Es werden kleine Aderlässe (bis 50 ml Blut) und große Aderlässe (bis 300 ml) gemacht. Entscheident ist die therapeutische Indikation und der Gesundheitszustand des Patienten. Nicht bei jedem Patienten ist ein Aderlass möglich
Entschlackung und Entgiftung wird auch bei dieser Therapieform beschrieben.